Eine Woche Europa

  • 27.09.2019
  • AUTHOR: Magdalena Riedel
wjd-jci-europe-eu-kht-euroean-parliament
© JCI Europe

Noch zweimal schlafen, dann beginnt der 15. JCI European Know-how-Transfer in Brüssel. Vom 29. September bis 3. Oktober werden rund zwanzig Wirtschaftsjunioren die frisch gewählten Abgeordneten des Europäischen Parlaments bei ihrer Arbeit begleiten.

Der JCI European Know-How Transfer ist ein Austauschprogramm zwischen jungen Führungskräften aus ganz Europa und europäischen Entscheidungsträgern. Das Programm ermöglicht es den Teilnehmern, direkt mit Mitgliedern des Europäischen Parlaments (MEPs) in Kontakt zu treten und so Einblicke in europäische Entscheidungsprozesse zu erhalten. Ziel der Projektwoche ist es, persönliche Kontakte zwischen europäischen Politikern und jungen Führungskräften zu intensivieren, gegenseitiges Verständnis zu stärken und den Wissensaustausch zu fördern. So lernen die Teilnehmer nicht nur die Funktionsweise des Europäischen Parlaments kennen, sondern europäische Abgeordnete erfahren auch, vor welchen Herausforderungen junge aktive Unternehmer und Führungskräfte in ihren Ländern stehen.

Auf dem Programm stehen neben individuellen Terminen mit den Abgeordneten u.a. Gespräche mit Mitarbeitern der Europäischen Kommission, eine Panel Diskussion zum Thema "Taking Action for the Global Goals" sowie ein Austausch mit dem DIHK-Büro in Brüssel und Digitaleurope.

Mehr Informationen: www.jci.cc/eukht

Die Anmeldung für den Europäischen Know-How Transfer 2020 ist ab 1. April 2020 auf der JCI-Website möglich.