G20 Young Entrepreneurs‘ Alliance

Junge Unternehmer weltweit

© G20 YEA

Die G20 Young Entrepreneurs‘ Alliance (G20 YEA) ist der Zusammenschluss der jeweils wichtigsten Jungunternehmerverbände der G20-Länder. Sie verbindet weltweit mehr als 500.000 junge Unternehmer. Die deutschen Unternehmen werden durch die Wirtschaftsjunioren Deutschland als größter nationaler Jungunternehmerverband vertreten. Das Ziel von G20 YEA ist es, junge Unternehmer über Grenzen hinweg zu vernetzen und ihre Perspektive in den G20-Prozess einzubringen. Daher veranstaltet die Allianz den G20 YEA Summit im Vorfeld des offiziellen G20-Gipfels im jeweiligen Gastland.

© WJD

Wir und die G20 YEA

Mitglied der G20 Young Entrepreneurs‘ Alliance ist die jeweils wichtigste Jungunternehmerorganisation eines G20-Staates. Die teilnehmenden Staaten sind Argentinien, Australien, Brasilien, China, Deutschland, EU (ohne D, F, I), Frankreich, Indien, Indonesien, Italien, Japan, Kanada, Mexiko, Russland, Saudi-Arabien, Südafrika, Südkorea, Türkei, USA und das Vereinigte Königreich.

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland wurden 2010 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie nominiert, die Interessen deutscher Jungunternehmer in der Allianz zu vertreten. Unser Ziel ist es, die Bedingungen der nächsten Unternehmergeneration zu verbessern – über Grenzen hinweg.

© WJD

Ziele der G20 YEA

Das aktuelle G20 YEA Communiqué 2021 entstand im Zuge des G20 YEA Summit in Mailand, Italien in 2021. Das gemeinsame Communiqué der Jungunternehmerallianz fordert die Regierungen der G20-Staaten dazu auf, Eintrittshürden für unterrepräsentierte Gruppen in der globalen Wirtschaft abzubauen. Die Corona-Pandemie habe Ungleichheitsstrukturen zwischen Geschlechtern, Generationen und Gebieten weltweit verschärft. Der Zugang zu höherer Bildung und zu digitaler Infrastruktur sollten daher verstärkt gefördert werden.

G20 YEA Summit

Jedes Jahr kommen rund 400 der weltweit führenden Jungunternehmer zum dreitägigen G20 YEA Summit im Gastland des offiziellen G20 Gipfels zusammen und setzen mit dem G20 YEA Communiqué wichtige Impulse im G20 Prozess. Auf dem Jungunternehmergipfel wird jedes Land durch eine Delegation an jungen Unternehmern repräsentiert.

© WJD/Jens Schicke

7 Gründe für den Summit

Du bist junger Unternehmer und Dein Unternehmen ist international aktiv? Dann werde Mitglied der deutschen Delegation auf dem G20 Jungunternehmergipfel und bring Dich für Deutschland in den G20-Prozess ein. Das spricht für die Teilnahme am Summit:

  1. Exklusive Business-Kontakte
    Netzwerke mit rund 500 Unternehmern aus den 20 bedeutendsten Wirtschaftsnationen.
  2. Bring dich in den G20 Prozess ein
    Als Delegierter hast Du die Chance, am G20 YEA Communiqué mitzuarbeiten, das im Anschluss an den Summit den G20 Entscheidungsträgern übergeben wird.
  3. International Best Practice
    Lass Dich von hochkarätigen Rednern aus Politik und Wirtschaft inspirieren. Nimm an Workshops teil, um von den Besten zu lernen.
  4. Make the G20 YEA Stage your stage
    Stell Dein Unternehmen bei der Pitch Competition vor oder teile Deine Fails in der Fuck-Up-Session.
  5. Meet and learn
    Auf unserer Vorreise besichtigen wir Unternehmen vor Ort, treffen den Deutschen Botschafter und erfahren von der Auslandshandelskammer (AHK), wie deutsche Unternehmen erfolgreich Fuß fassen. Außerdem laden wir rund zwei Monate vor dem Summit zum Delegationsbriefing nach Berlin ein, um Dich auf die einzigartige Unternehmerreise vorzubereiten.
  6. Cultural insights
    Erlebe das Land und seine Kultur vor Ort. 
  7. Don´t miss the G20 YEA Party
    Tanze auf internationalem Parkett.

Nach jedem Summit kehre ich voller neuer Ideen für meine Firma zurück. Sowohl die Redner als auch die anderen Delegierten sind sehr inspirierend.

Christoph Seydel

2020-2022 G20 YEA Summit President für Deutschland

G20 YEA Summit 2021

Das G20 YEA Summit 2021 fand in Mailand, Italien statt. Der Gipfel, an dem 200 junge Unternehmerinnen und Unternehmer aus den wichtigsten Industrie- und Schwellenländern teilnahmen, stand unter dem Motto „Global Renaissance: Sustainability, inclusion and innovation for prosperity“. Am Ende wurde das G20 YEA Communiqué 2021 verabschiedet und von den teilnehmenden Delegationen unterzeichnet.

Ich nehme schon zum dritten Mal am Summit teil! Die Reise lohnt sich immer, weil ich aus erster Hand die Antworten auf meine Fragen zum Markteinstieg im Gastland erhalte und die anderen Delegierten mit der Zeit zu Freunden werden.

Kirsten Müller

Delegierte bei den G20 YEA Summits 2017, 2018 und 2019

FAQs zum G20 YEA Summit

Wann und wo findet der Summit statt?
Der G20 YEA Summit findet 1-2 Monate vor und im Gastland des G20-Gipfels statt. Den genauen Austragungsort legt die Gastgeberorganisation fest.

Wer kann am G20 YEA Gipfel teilnehmen?
Interessierte junge Unternehmer unter 40 Jahren können sich für die Teilnahme am Summit bewerben. Voraussetzung ist, dass das Unternehmen international aktiv ist. Die genauen Bedingungen werden mit Start des Bewerbungsprozesses kommuniziert.

Wie setzt sich die Delegation zusammen?
Jedes Land stellt einen Präsidenten und einen Sherpa, die einerseits ganzjährig an Themen der Allianz arbeiten und andererseits die Reise zum G20 YEA Gipfel leiten. Der Präsident ist der offizielle Vertreter der jeweiligen Jungunternehmerorganisation in der Allianz. Angelehnt an den Unterhändlerstab der Regierungsoberhäupter ist der Sherpa derjenige, der die Reise mitorganisiert und vor Ort die eigene Delegation repräsentiert und mit anderen Delegationen vernetzt.

Was kann ich vor Ort erleben?
Das Programm des G20 YEA Summits richtet sich nach den Schwerpunkten des B20 (Business 20) und des offiziellen G20-Gipfels, das nicht eher als ein halbes Jahr vor dem Gipfel feststeht. Das finale Programm wird ca. einen Monat vorher veröffentlicht. Folgende Elemente sind jedoch fester Bestandteil des Summits:

Summit-Vorreise (1-2 Tage)

  • Besuche bekannter Unternehmen des Gastlandes, Besuch der deutschen Botschaft, Briefing zum Markteinstieg durch die lokale Auslandshandelskammer (AHK)

Summit Programm (2 Tage)

  • auf den Schwerpunkt des Summits ausgerichtete Panels sowie Keynotes international renommierter Unternehmen, die aus dem Gastland stammen
  • Netzwerk-Runden mit den anderen 19 Delegationen 
  • Pitch-Competition + Fuck-Up-Session
  • Unterzeichnung des Communiqués und Übergabe an G20-Entscheidungsträger

Ungefähr einen Monat vor Beginn des Gipfels findet in Berlin ein Delegationsbriefing u. a. mit einem Gespräch im Kanzleramt statt.

Wie kann ich mich anmelden?
Ca. 4 Monate vor dem Gipfel wird das Datum sowie das grobe Programm der Reise zum Gipfel veröffentlicht und der Bewerbungsprozess startet. Bisher mussten Interessenten ein Bewerbungsformular ausfüllen, in dem sie über ihren Werdegang, ihr Unternehmen und ihre Motivation (Warum sollte ich Teil der deutschen G20 YEA Delegation sein?) informierten.